Die kalte Jahreszeit


Der November ist da und damit auch die regelmäßigen Anrufe von Gastfamilien, die nicht verstehen, warum das AuPair die Kinder nicht warm anzieht, wenn sie gemeinsam das Haus verlassen.

Die kalte Jahreszeit ist ein dickes Problem für unsere AuPairs, weil die meisten nicht aus Ländern mit vier Jahreszeiten kommen. Es ist für die Mädels und Jungs sehr schwer zu erkennen, wann es zu warm ist für Strumpfhosen und wann Handschuhe angezogen werden müssen. Wir Europäer haben das komplett im Gefühl, aber die armen TropenKinder nicht.

Sie sollten also mit dem AuPair ganz genau besprechen welche Mütze und welcher Schal getragen werden soll und alle Jacken, die für diese Jahreszeit zu kühl sind einfach verstauen. In der Hektik des Morgens wird sonst das AuPair gewohnheitsgemäß nach der Jacke greifen, die es in den vergangenen zwei Monaten den Kindern angezogen hat. Was nicht da ist, kann auch nicht angezogen werden.

Viele Kinder erleichtern die AnziehProzedur keineswegs. Sie sperren sich, schreien und werfen die Mütze wieder auf den Boden. Kennen wir das nicht alle? Und dann steht das AuPair vor dem aufgewühlten Winterkind und traut sich weder vor noch zurück. Sie denkt, dass sie etwas falsch gemacht hat. In so einer Situation kann ein kleiner Kindergarten-Schreihals schnell die Oberhand gewinnen, wenn dann aber die Mama nach Hause kommt wieder lammfromm sein. Leider haben aber die Kindergärtnerinnen bereits morgens gesehen, dass der Schreihals ohne Mütze und sonstige winterliche Accessoires in der KITA angekommen ist und sie teilen dies der Mutter brav mit. Und der Kreis schließt sich. Gastmutter ist unzufrieden mit AuPair.

Durchbrechen Sie diesen Teufelskreis und verleihen Sie Ihrem AuPair im Beisein der Kinder genug Selbstbewusstsein für Mütze und Co.

Und noch etwas: Auch wissen viele AuPairs nicht, dass sie sich Socken kaufen müssen - für sich selbst! Socken sind ein Kleidungsstück (eigentlich zwei), die viele der AuPairs noch nie tragen mussten. Schließlich tragen Sie in ihrem Urlaub auf Bali ja auch keine Socken, oder? (hoffentlich…, außer sie machen eine VulkanWanderung)


In diesem Sinne wünschen wir Ihnen schöne kalte Tage und liebe Kinderlein ;-) 


By Lene Borgers
Kulturübersetzer, AuPair-Agent, Vermittler
Interesse an mehr von uns?
Besuchen Sie  uns auf:

Kommentare