Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Alle Jahre wieder - Silvester und Co.

Bild
Alle Jahre wieder – Was machen wir mit dem AuPair an Silvester? Wir sind eine langweilige Familie und bleiben mit den Kindern zu Hause, aber das AuPair will sicher was erleben, oder?
Entspannen Sie. Gasteltern sind keine Animateure oder Freizeitgefährten für das AuPair. Fragen Sie das AuPair, ob es eine Verabredung für eine Party hat oder mit Freunden irgendwo feiert. Allein die Frage wird dem AuPair signalisieren, dass Sie es gut heißen, dass sie an Silvester nicht zu Hause ist. 
Erlaubnisschein erteilt.
Wenn Sie ein eher ruhiges und häusliches AuPair haben, rechnen Sie damit, dass es keine Verabredung haben wird. Also wird es Silvester mit Ihnen verbringen. Egal ob Sie ein Familien-Brettspiel bis 23 Uhr spielen und dann am Tisch einschlafen, oder ob Sie es mit den Nachbarn um 24 Uhr ausgelassen vor den Häusern knallen lassen, das AuPair wird sich anpassen.
Wichtig ist nur eines: Machen Sie sich über AuPair und Silvester keine großen Gedanken. Das AuPair weiß, dass es jedes Jahr den Silv…

Alle Jahre wieder

Bild
Alle Jahre wieder – Was schenken wir dem AuPair? Als erstes möchten wir Sie daran erinnern, dass Ihr AuPair für Sie (Gastmutter und Gastvater) kein Familienmitglied ist. Auch wenn es immer wieder so in den Medien, oder von anderen Agenturen gesagt wird. Wir sehen das nicht so – denn diese Einstellung führt häufig zu Problemen. Ihr AuPair ist eine besondere Art von Personal mit emotionaler Bindung an Ihre Familie. Es bekommt ein Taschengeld, was mit den Versicherungen, der Sprachkursunterstützung und all den anderen Kosten zusammengerechnet wie eine Art Azubi-Gehalt anzusehen ist. Und jetzt überlegen Sie, was ein Chef seinem Azubi zu Weihnachten schenken würde. Sicher etwas, was preislich dem Azubi-Gehalt angemessen ist.
Kurz gesagt, wir empfehlen ein Geschenk von 30 bis 50 Euro. Es soll ein Geschenk, eine Aufmerksamkeit sein und keine Taschengelderhöhung. Bedenken Sie, dass das AuPair niemals erwartet, dass Sie es beschenken wie eine eigene Tochter oder einen eigenen Sohn. Das erwarten…

Luft

Bild
Hej AuPairs!  Immer wieder berichten uns Gastfamilien, dass ihre AuPairs das AuPairZimmer nicht lüften. 
Liebe Jungs und Mädels, lüften ist sehr wichtig. Vor allem in Deutschland! Wir haben hier Fenster, die lassen keinen Windhauch rein, kein Frischluftmolekül. So dicht sind sie.


Warum ist Lüften also wichtig? Es verhindert, dass ihr wegen Sauerstoffmangel dauer-müde seid und vor allem verhindert es Schimmel an den Wänden (hinter Schränken). Ihr wollt doch keinen Schimmel in eurem Schlafzimmer haben, oder?
Wie lüftet man richtig? Lasst JEDEN Tag frische Luft rein! Nicht nur das Fenster halb öffnen, sondern richtig weit aufmachen, 10-20 Minuten offen lassen und dann wieder schließen.  Ja, auch jetzt im Winter!
Wir wünschen euch eine luftige Woche!

By Lene Borgers Kulturübersetzer, AuPair-Agent, Vermittler Interesse an mehr von uns? Besuchen Sie  uns auf: www.FAIR-PAIR.de www.facebook.com/fairpairaupair www.instagram.com/leneborgers www.youtube.com/user/fairpairagentur

Winter in Deutschland

Bild
Hej AuPairs,
am Freitag ist der 1. Dezember. Das ist der erste Winter-Monat. Winter ist die Zeit, wenn es kalt ist. Die meisten unserer AuPairs kommen aus Südost- Asien und aus Afrika. Wenn wir euch also vor euer Ankunft sagen, dass es hier kalt ist, dann meinen wir wirklich richtig kalt! Es funktioniert nicht, dass ihr bei eurer Ankunft aus dem Flugzeug steigt und keine Socken habt, oder noch schlimmer – was tatsächlich immer wieder mal passiert – in Sandalen oder Flip Flops ankommt. Wir wissen, dass ihr Schnee toll findet und dass ihr erahnen könnt, dass zum Schnee auch Kälte gehört. Aber wir wissen auch, dass es euch schwer fällt euch die Kälte vorzustellen. Also haben wir uns einen kleinen Trick ausgedacht, wie ihr ganz schnell ein Gefühl dafür bekommt, was Winterkälte in Deutschland bedeutet (wir sprechen hier nicht von arktischer Kälte, sondern nur von der ganz normalen Winterkälte im Dezember). Geht in die Küche bei euch zu Hause (in Medan, Hanoi oder Antananarivo, egal wo). Geht zum …

Ja, aber...

Bild
Hej AuPairs,
jede Kultur ist anders und in jeder Kultur gelten andere Dinge als höflich oder als nicht höflich.  In Deutschland ist Höflichkeit sehr wichtig, auch wenn wir eigentlich ein Volk sind, das sehr direkt seine Meinung sagt, oft sehr laut spricht und auch gerne streitet. Doch erwarten wir trotzdem immer einen bestimmten Level an Höflichkeit. Von euch AuPairs erwarten die Gasteltern ebenfalls  Höflichkeit. Ihr lebt in dem Haus der Gastfamilie, also müsst ihr euch gut anpassen.  Auch die Kinder beobachten euch ganz genau. Wenn ihr also beim Essen etwas nicht essen wollt (was in Deutschland, so wie überall auf der Welt, nicht höflich ist), dann passiert es sehr schnell, dass die Kinder das auch nicht mehr essen wollen. So etwas mag die Gastmutter natürlich nicht. Ihr müsst also immer daran denken, dass ihr von den Kindern genau beobachtet werdet.
Ihr dürft auch nicht Widerworte geben (Beispiel: „Nein, das mag ich nicht.“ „Das schmeckt mir nicht.“ „Das mache ich nicht.“. Solche Widerwo…

Die kalte Jahreszeit

Bild
Der November ist da und damit auch die regelmäßigen Anrufe von Gastfamilien, die nicht verstehen, warum das AuPair die Kinder nicht warm anzieht, wenn sie gemeinsam das Haus verlassen.
Die kalte Jahreszeit ist ein dickes Problem für unsere AuPairs, weil die meisten nicht aus Ländern mit vier Jahreszeiten kommen. Es ist für die Mädels und Jungs sehr schwer zu erkennen, wann es zu warm ist für Strumpfhosen und wann Handschuhe angezogen werden müssen. Wir Europäer haben das komplett im Gefühl, aber die armen TropenKinder nicht.
Sie sollten also mit dem AuPair ganz genau besprechen welche Mütze und welcher Schal getragen werden soll und alle Jacken, die für diese Jahreszeit zu kühl sind einfach verstauen. In der Hektik des Morgens wird sonst das AuPair gewohnheitsgemäß nach der Jacke greifen, die es in den vergangenen zwei Monaten den Kindern angezogen hat. Was nicht da ist, kann auch nicht angezogen werden.
Viele Kinder erleichtern die AnziehProzedur keineswegs. Sie sperren sich, schreien u…

AuPair Tipp Nr. 1 (Juni)

Bild
Ihr habt die Kontaktdaten von einer Gastfamilie bekommen und sollt nun die erste Email an die Familie schreiben? Oder ihr seid schon seit 2-3 Wochen in Kontakt und so langsam wisst ihr nicht mehr was ihr noch schreiben sollt?






Hier unsere Tipps:
-Schickt Fotos von eurem Tag (was habt ihr gegessen, welche Freunde habt ihr getroffen, wie ist das Wetter, welche Blumen blühen gerade?, …) -Schreibt über das Buch, das ihr derzeit lies, oder den Film, den ihr gesehen habt -Schreibt welche neuen Vokalen in Deutsch ihr gelernt habt -Schreibt, wie ihr euch auf Deutschland und auf die Gastfamilie vorbereitet -Und vor allem: Stellt Fragen! Fragt nach den Kindern, fragt nach dem Wochenende, fragt nach den Verwandten, fragt nach dem Lieblingsessen der Familie….
Es gibt viele Themen, die man ansprechen kann in einer Nachricht  an die Gastfamilie. Seid kreativ!
Aber eines dürft ihr nicht machen: Nicht schreiben und zu wenig schreiben! Jede eurer Nachrichten sollte mindestens 5 Sätze haben! Deutsche Familien m…

Minusstunden

Bild
Wir bekommen natürlich jeden Tag Fragen von unseren Gastfamilien gestellt.
Heute möchten wir hier eine davon beantworten:
Gastfamilie fragt: "Überstunden werden durch Freizeitausgleich abgegolten. Was passiert aber mit Minusstunden?"
Unsere Antwort: Ein AuPair arbeitet in Deutschland 30 Stunden in der Woche. Wenn es eine längere Zeit deutlich weniger arbeitet, dann kann die Gastfamilie verlangen, dass diese Minusstunden nachgearbeitet werden. Es gibt aber ein paar Ausnahmen. Wenn zum Beispiel das AuPair krank gewesen ist, dann zählen die Tage, an denen sie krank war und nicht arbeiten konnte, nicht als Minusstunden. Oder wenn die Gastfamilie im Urlaub ist und das AuPair zu Hause bleibt, auch dann kann eine Gastfamilie diese Zeit nicht als Minusstunden anrechnen. Die Gastfamilie hat aber die Möglichkeit, dem AuPair für diese Zeit Urlaub zu geben.

Im Allgemeinen gilt also: Bei Minusstunden kann die Familie einfordern, dass diese im vertretbaren Maße nachgearbeitet werden.
Sicher ha…

Sagen Sie nett "nein"

Bild
Ihr AuPair möchte zu einem unmöglichen Zeitpunkt Urlaub haben? Oder sie möchte eine Party veranstalten und Ihnen ist das nicht recht? Sagen Sie „nein“. Ihnen fällt „nein sagen“ schwer? Hier unser Vorschlag, wie Sie es angehen könnten:


Verschieben Sie die Reaktion! Sagen Sie Ihrem AuPair, dass sie Ihnen die Termine aufschreiben soll (oder per WhatsApp schicken soll). Sagen Sie ihr, dass sie dann Ihren Kalender checken werden und ihr Bescheid geben, ob es zum gewünschten Zeitpunkt geht.
-> So haben Sie die Möglichkeit, nicht sofort reagieren und sich erklären zu müssen. Niemand zwingt Sie sofort auf alles zu reagieren, wir sind nur so darauf trainiert und das stresst uns. Also, Zeit schaffen zwischen Aktion und Reaktion. Das entstresst. Sie haben so die Möglichkeit sich vorzubereiten und anschließend aus Termingründen eine Absage zu geben, oder einen anderen Termin vorzuschlagen.


Erklären Sie sich nicht! Je mehr sie erläutern, warum etwas nicht geht, desto mehr kann das AuPair Argumente anb…

How to survive Skype?

Bild
Most of our AuPair candidates do have big issues with skype. 
They are not well prepared and make mistakes which can be avoided. 
So we decided to give you some tips on this topic: How to survive a skype call with the potential host family properly so that the family is positively surprised and you get the AuPair-job.

No1: Find a quiet place where no loud noise can distract the family you speak with. We know this is hard to manage when you have to skype from an Internet Café ;-)
No2: Connect with the family on skype at least one day before the skype call. Make sure you get the family’s skype name from us or from the family itself.
If you connect one day before you can make sure, that you are perfectly on time for the call, without any issues finding the right name.
No3: Always have good light on YOU!
Never sit with your back to a window. Otherwise the family cannot identify you. They will not trust you that much if they cannot see your face properly. Present yourself in the best light possib…