Posts

Es werden Posts vom Februar, 2014 angezeigt.

FAIR PAIR Channel

Bild
Ab sofort haben wir einen neuen Kanal auf YouTube.
Unseren FAIR PAIR Channel!

Hier werden wir euch regelmäßig kleine Geschichten und Tipps rund um das Leben mit einem AuPair bringen.

Vergesst nicht uns zu abonnieren, damit ihr keine Folge verpasst!

Und hier geht es zu unserem ersten Videoauf diesem Channel:


http://youtu.be/ZrR6x5qJbao

Q&A im Februar

Bild
Was kostet uns als Familie ein AuPair?
Dies ganz exakt zu beantworten ist nicht möglich, denn jede Familie ist anders generös. Die einen halten sich nur an die Pflicht-Zahlungen, die anderen schwelgen im Geschenkewahn. Die goldene Mitte macht es sicher aus, wie immer.
Hier aber die mal die ungefähren Eckdaten: Taschengeld ->                                              260,00 € Kranken-/Unfall-/Haftpflichtversicherung ->     40,00 € Sprachkursunterstützung ->                            50,00 € Kost und Logis ->                                           200,00 € Fahrkarte ->                                                     50,00 € ----------------------------------------------------------------------                                                               ca.    600,00 € pro Monat

Hinzu kommt die einmalige Vermittlungsgebühr der Agentur (Fair Pair 520,00 €) und die einmalige Gebühr bei der Ausländerbehörde für das Verlängern des AuPair-Visums und das Beantragen des elekt…

Auf in die Ferien!

Bild
Wie versprochen schreibe ich heute etwas über die Möglichkeiten, die man als Gastfamilie hat, wenn es um die Urlaubszeit mit oder ohne AuPair geht. Natürlich hat da jede Agentur so ihre eigene Meinung. Ich werde Ihnen meine als Agentur und meine als Gastmutter vieler AuPairs sagen.
Ihrem AuPair steht bei einem Aufenthalt von 12 Monaten ein bezahlter Urlaub von 4 Wochen zu (pro Monat des Aufenthaltes 2 Tage).
Planen Sie als Gastfamilie einen Urlaub können Sie entscheiden, ob Sie Ihr AuPair mitnehmen möchten. Üblicherweise wird dies so gehandhabt, wenn es sich um Urlaubsländer handelt, für die das AuPair ein Visum hat (alle Schengen-Staaten und ein paar quirlige Sonderstaaten – die genaue Liste können Sie bei uns anfordern). Das AuPair bekommt dann die Urlaubskosten von der Familie bezahlt und hilft etwas bei der Kinderbetreuung mit. In diesem Fall wird die Urlaubsdauer von dem Urlaubsanspruch Ihres AuPairs abgezogen (Urlaubstage-Vordruck! Siehe Post von letzter Woche). Diese Tatsache müs…