Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2013 angezeigt.

Q&A im Dezember

Bild
Q: Was heißt AuPair?

A: „Au pair“ kommt aus dem Französischen und heißt übersetzt so viel wie “auf Gegenseitigkeit“. (Daher wird es auch französisch ausgesprochen.) Aus einem au pair Verhältnis sollten beide Seiten - also sowohl die Gastfamilie, als auch das AuPair - einen Nutzen ziehen. Ein AuPair lebt in einer Gastfamilie im Ausland, um die Kultur und die Sprache des Gastgeberlandes kennen zu lernen. Als Gegenleistung werden von der Gastfamilie Mithilfe im Haushalt und Kinderbetreuung erwartet.

Q: Kann ich morgen schon ein AuPair bei uns aufnehmen?
A: Das wäre schön, wenn es so schnell ginge. Die Realität ist aber eine andere. 95% der AuPairs, die nach Deutschland kommen brauchen ein Visum. Dabei handelt es sich nicht  um ein einfaches Aufenthalts-Visum, wie ein Touristen-Visum, sondern um ein spezielles Arbeits-Visum. Daher ist die Sache mit Formalitäten und Behörden verbunden. Und das hat bekanntlich seine Zeit. Wenn Sie uns also heute damit beauftragen ein passendes AuPair für Sie z…

Das Komplizierte vereinfachen

Bild
Das Komplizierte vereinfachen: das ist das neue erklärte Ziel von FAIR PAIR. Wir wollen mehr als nur unsere Gastfamilien und AuPairs betreuen. Wir wollen es für beide Seiten so einfach wie möglich machen.
Und wir wissen wie es geht. Denn wir haben  11 Jahre Erfahrung.
Unsere AuPairs kommen schwerpunktmäßig aus Asien, was sich aus dem jahrelangen positiven Feedback unserer Gastfamilien ergibt und unseren persönlichen Lebenserfahrungen in den südostasiatischen Ländern. Darüber hinaus vermitteln wir seit elf Jahren natürlich auch Bewerber aus Europa, Afrika und Lateinamerika.
Speziell für unsere AuPairs bieten wir AuPair-Treffen (mit jeweils unterschiedlichen kulturellen Aktionen), AuPair-Reisen (Paris, Amsterdam, Brüssel,...), AuPair-Patenschaften und vieles mehr an, damit den AuPairs ein schneller sozialer Anschluss ermöglicht werden kann. Warum wir Wert auf diese Aktionen legen? Weil die Gastfamilien sehr davon profitieren! Mit unserem Service und unseren Aktionen bieten wir den AuPairs…

Die Bekannte einer Bekannten hat eine Bekannte und die hat eine Tochter...

Bild
Sie haben eine Bekannte, die eine Bekannte hat, deren Bekannte in Asien, Afrika oder Lateinamerika wohnt? Und diese Bekannte hat eine Tochter, die als AuPair nach Deutschland möchte? Sie möchte also zu Ihnen als Gastfamilie?

Nun, das ist an und für sich kein Problem.
Aber es gibt viele Tücken und Hindernisse.

Wir klären mit Ihnen gemeinsam unverbindlich schnell am Telefon ab, ob die junge Frau eine Chance hat ein AuPair-Visum zu bekommen und helfen Ihnen sehr gern mit allen damit verbundenen Formalitäten. Wir vereinfachen für Sie das Prozedere.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! :-)

Email: info@fair-pair.de
Telefon: 06502-995562