Mittwoch, 11. Januar 2017

Entwicklungshilfe?

Kann AuPair Entwicklungshilfe sein?
Ja! Und wie!!
Es ist Hilfe zur Selbsthilfe die junge Genration eines Landes zu unterstützen, ihnen Vertrauen zu schenken und die Möglichkeit zu geben sich zu entwickeln und zu lernen, damit sich ihr Land selbst helfen kann. 



Beispiel: Madagaskar
Madagaskar zählt heute zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. (Platz 154 von 188 Human Development Index)


Das war nicht immer so. In den 60er Jahren war der Inselstaat ein Land mit mittlerem Einkommen.


Doch es tut sich was! Unsere AuPairs sind ein gutes Beispiel für die junge aktive Generation der Madagassen. Sie lernen die Deutsche Sprache, überwinden kulturelle Barrieren und setzten sich durch, bis sie in Deutschland ankommen. Und der Weg nach Deutschland ist wahrlich steinig für diese jungen Menschen mit guter schulischer Ausbildung und einem gültigen Pass!! 

In Deutschland angekommen übernehmen sie in unseren Gastfamilien einen unglaublich wichtigen sozialen Job - sie kümmern sich um unsere Kinder! 
Diese jungen Menschen haben das Potential ihr Land wieder aufzubauen. 

Nicht nur dafür verdienen sie unseren Respekt und unsere Unterstützung!



Donnerstag, 10. November 2016

Table Manners in Germany

Immer wieder sind die AuPairs aus Asien und Afrika mit unseren deutschen Tischsitten überfordert.
Daher haben wir hier einige Tischsitten locker aufgeführt ;-)












www.fair-pair.de



Donnerstag, 26. Mai 2016

Safari Haus

Liebe AuPairs, ihr habt ja schon mitbekommen, dass wir euch immer wieder ein paar Tipps für eure Freizeit geben. 
Lust auf Party? Dann geht doch mal ins Safari Haus in Trier. Jeden Freitag und Samstag ab 23 Uhr.  

Das aktuelle Programm findet ihr immer auf Facebook unter: https://www.facebook.com/SafariHaus/?fref=ts



www.fair-pair.de

Donnerstag, 19. Mai 2016

Ferry´s Cabana

Für unsere AuPairs, die in Trier wohnen: Habt ihr heute Abend frei? Dann besucht doch einmal dieses nette Restaurant: „Ferry‘s Cabana“.
Hier gibt es leckere Kleinigkeiten, auf spanisch Tapas genannt. Die Besitzer sind erst kürzlich umgezogen und haben alles neu renoviert. 

Das coole an dieser Cabana ist, dass ihr keine Speisekarten in die Hand bekommt, sondern eure Tapas von einer Schieferwand auswählt. Mehr Spaß macht es natürlich mit mehren Freunden. Dann kann man viele Tapas bestellen und jeder kann sich etwas nehmen. Also verbringt den nächsten freien Abend doch mal dort mit euren Freunden :-)





Freitag, 13. Mai 2016

Suite au Chocolat

Für unsere AuPairs in Trier haben wir einen kleinen Wochenende-Tipp: Ihr wollt ein neues Café ausprobieren? Besucht das „Suite au Chocolat“ in der Glockenstrasse, direkt in der Fußgängerzone. 
Schönes Ambiente, leckerer Espresso und 1000 Schokoladen! :-)


Mittwoch, 6. April 2016

Tapas in Trier

Für unsere AuPairs, die in Trier wohnen: Habt ihr heute Abend frei? Dann besucht doch einmal dieses nette Restaurant: „Ferry‘s Cabana“. 

Hier gibt es leckere Kleinigkeiten, auf spanisch Tapas genannt. Die Besitzer sind erst kürzlich umgezogen und haben alles neu renoviert. Das coole an dieser Cabana ist, dass ihr keine Speisekarten in die Hand bekommt, sondern eure Tapas von einer Schieferwand auswählt. 

Mehr Spaß macht es natürlich mit mehren Freunden. Dann kann man viele Tapas bestellen und jeder kann sich etwas nehmen. Also verbringt den nächsten freien Abend doch mal dort mit euren Freunden :-)




#unsertippfuertrier

Donnerstag, 10. März 2016

Glückliche Luxemburger

Weiter geht es heute mit unserer Vorstellung der Stadt Luxembourg

Wie hoch ist wohl die Lebensqualität in Luxembourg? Eine weltweite Vergleichsstudie hat 230 Großstädte bezüglich ihrer Lebensqualität verglichen. Luxembourg steht auf Platz 19 von 230 Großstädten weltweit. Scheint so, als wären die Luxembourger recht zufrieden :-)    

Luxembourg hat insgesamt 562.958 dieser glücklichen Einwohner. Ok, nichts besonderes, denkt ihr. Das spannende ist aber, dass davon nur 304.300 Luxemburger und 258.700 Ausländer sind. Der Anteil an Portugiesen ist am höchsten in Luxembourg. Er liegt bei 92.1%. Ihr fragt euch vielleicht, warum so viele Portugiesen in Luxembourg leben? Viele Familien kamen in den 50ern und 60ern nach Luxembourg als Gastarbeiter. 

Luxembourg hat alles, was eine internationale Großstadt braucht, und doch ist Luxembourg schön übersichtlich und gemütlich.


www.fair-pair.de